Artikel-Updates mit ein paar Mausklicks – geht das?

Kaum sind die neuen Artikel in den Shop eingepflegt – schon kommt ein Update vom Distributor mit neuen Preisen oder geänderter Lieferbarkeit der Artikel. Jetzt nur keinen Fehler machen bei dieser eintönigen Arbeit, sonst war alles für die Katz und eine langwierige Fehlersuche beginnt.


Viele Distributoren stellen regelmäßig Updatelisten z.B. mit neuen Preisen, neuen Informationen zu den Artikeln oder auch zur Lieferbarkeit und Lieferzeiten zur Verfügung. Diese Informationen in den Shop einzutragen kostet viel Zeit und Nerven – und stets lauert der Fehlerteufel!

Eine Update-Funktion, die solche Änderungslisten des Distributors direkt einlesen kann, mit den vorhandenen Artikeln abgleicht und die Aktualisierungen in einem Schritt in die Datenbank einträgt, würde das ganze Prozedere extrem vereinfachen und vor allem die Fehler, die beim manuellen Korrigieren sich einschleichen, deutlich reduzieren.

Voraussetzungen

Um eine derartige Liste im Shop verarbeiten zu können, müssen die Daten in einer strukturierten Form vorliegen. Die in der Liste enthaltenen Artikel müssen während des Updates z.B. anhand der Artikelnummer erkannt und die ebenfalls in der Liste enthaltenen Änderungen dem oder den gewünschten Datenfeldern zugeordnet werden können.

Die Updateliste muss also mindestens zwei Spalten enthalten. Ausnahme sind ausgelistete Artikel, also Artikel, die nicht mehr lieferbar sind, hier genügt eine einzige Spalte.

Verschiedene Beipielstrukturen

ID-Feld Artikel-Feld 1 Artikel-Feld 2 Artikel-Feld …
oxartnum oxstock
oxmpn oxstockflag oxnostocktext
oxean oxmpn oxpriceb
oxdistean

Hinweis: Jede Zeile ist ein eigenes Beispiel für den möglichen Aufbau der Importdatei

Beispiel für Deaktivierung

oxartnum
3503
1302
400-03

Wenn es nur darum geht nicht mehr verfügbare Artikel zu deaktivieren, dann reicht im Prinzip auch die ID-Spalte aus. Alternativ kann aber auch als zweite Spalte das Feld oxactive mit dem Wert 0 hinzugefügt werden.

Beispiel für Aktualisierung der EANs

oxartnum oxean
3503 4010281030821
1302 3057640349263
400-03 5449000017888

Dieses Beispiel sucht alle aufgeführten Artikel und aktualisiert deren EAN-Werte.

jxUpdate

Mit dem OXID-Modul jxUpdate können CSV-Dateien, im zuvor beschriebenen Format, importiert und die gewünschten Änderungen der Shop-Artikel in wenigen Schritten durchgeführt werden.

Die erste Zeile der CSV-Datei muss die Feldnamen, entsprechend der Tabelle oxarticles, enthalten. Dadurch wird festgelegt, welches Feld bzw. welche Felder beim Import aktualisiert werden müssen.

Eine ausführliche Anleitung mit vielen, weiteren Beispielen und Beschreibung der Datenbankfelder gibt es unter: https://github.com/job963/jxUpdate/blob/master/docs/hilfe.md

Sobald die Datei eingelesen ist, werden alle Artikel, die im Artikelstamm des Shops gefunden wurden, in einer Vorschau angezeigt: Links das Identifikationsfeld und rechts werden die zu aktualisierenden Felder mit den neuen Werten angezeigt.


Die Markierspalte auf der rechten Seite erlaubt zusätzlich die Auswahl, welche der gefundenen Artikel tatsächlich aktualisiert werden soll.

Als weitere Option kann vor der eigentlichen Aktualisierung zwischen der Aktualisierung oder einer Deaktivierung der Artikel gewählt werden sollen. Letzteres ist dann hilfreich, wenn der Lieferant eine Liste der nicht mehr verfügbaren Artikel liefert.

Download und Einrichtung

Wie immer wird das Modul unter der GPL Lizenz kostenlos zur Verfügung gestellt. jxUpdate kann als separates Modul zu jedem CE und PE Shop der Versionen 4.7, 4.8, 4.9 und 4.10 hinzugefügt werden. Es unterstützt mehrere Sprachen; deutsch und englisch sind bereits enthalten. Änderungen an bestehenden Dateien sind nicht erforderlich.
Das Modul kann direkt von Github herunter geladen werden.

Installation
Für die Installation des OXID Moduls müssen die Dateien z.B. per FTP hochgeladen und das Modul jxUpdate unter Erweiterungen – Module noch aktiviert werden.

Einstellungen

Die Einstellungen des Moduls erlauben sowohl eine Anpassung an das Format der CSV-Datei als auch an deren Struktur.


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.