Einträge von acki

Vorschau auf OXID eShop 6 und das Flow-Theme

Für diese Woche wird das Patch-Release 4.9.8/5.2.8 des OXID eShops erwartet. Die kommende „größere“ Updateversion des Shopsystems 4.10/5.3 ist bereits seit der vergangenen Woche als Betaversion erhältlich. Letzteres Release ist deswegen etwas Besonderes, weil es das neue Theme Flow enthalten soll. Flow ist OXIDs Antwort auf die hohe Nachfrage nach einem sich responsive verhaldendes, also […]

Gründung der OXID-Usergroup in Freiburg

Am Donnerstag fand in Freiburg bei Y-Square das erste und damit das Gründungstreffen der Usergroup in der OXID-Heimatsdadt Freiburg statt. Anwesend waren neben den Einladenden Angehörige der Community, also solche, die den OXID-eShop für Projekte oder im Unternehmen einsetzen. Die Usergroup hat bei ihren quartalsweise stattfindenden Treffen das Ziel, einander bei Lösungen bezüglich des Shopsystems zu helfen, […]

“Entwicklungshelfer” für Oxid-Entwickler (Developer’s Guide)

Beim Entwickeln für den OXID eShop sowie bei tiefergreifenden Arbeiten daran kommt man nicht umhin, bestimmte Aktionen wiederholt auszuführen. Diese sind in der Regel: Den Cache, also das Verzeichnis /tmp/ zu leeren (nach Änderungen an Templates oder Übersetzungen) Views neu generieren, wenn die Datenbank erweitert wurde (z.B. neue Felder) Modulkonfiguration löschen, wenn sich beispielsweise ein […]

Moduloffenlegung (ein Selbstversuch): Adapter für Oxid an CleverReach

Ich habe mich entschieden, meine bisherige Arbeit an einer Neuentwicklung meines Oxid-Moduls Adapter für CleverReach offenzulegen und auf GitHub zur Verfügung zu stellen. Näheres dazu auf der Website imva.biz: Oxid-Modul “Adapter für CleverReach” wird quelloffen Feedback und Vorschläge gerne via Mail an imva (ätt) imva (punkt) biz.

"Module kann nicht aktiviert werden" in Oxid eShop beheben — Modulkonfiguration zurücksetzen und Fehler aufspüren

Wer Module für den Oxid eShop entwickelt und dabei laufend Informationen zur metadata.php hinzufügt, verändert und möglicherweise auch Speicherort oder ID des Moduls verändert, kann unter Umständen die Meldung „Module kann nicht aktiviert werden“ erhalten. Abhilfe schafft hier entweder die aufwendige Neuregistrierung des Moduls unter einer neuen ID oder das Zurücksetzen der Modulkonfiguration im Shop-System.

Entwickler-VM für Oxid eShop – neue OXVM

Seit gestern Nachmittag ist eine neue und aktualisierte Version der „OXVM“ kostenlos als Download erhältlich. Bei der virtuellen Maschine handelt es sich um ein Ubuntu Linux, das für den Einsatz als Test- und Entwicklungsumgebung für den Oxid-Shop (und natürlich andere PHP-basierte Systeme) vorgesehen ist. Spezialität der aktuellen Version: Der vorinstallierte Reverse Proxy Varnish, den die […]

Alte Module in neues Oxid portieren

Wer jetzt eine Oxid-Version der Versionen vor 4.5 auf die aktuelle Plattform (derzeit 4.6.3) heben möchte, hat an zwei Punkten anzusetzen: a) Module müssen portiert werden und b) sind die Module fertig, muss das Template neu gebaut werden

Kleinere Artikelbilder noch mal gut in Szene setzen – Bildabmessungen erfassen und Ersatzbilder verwenden oder Bilder neu skalieren

Als ich vor über einem Jahr damit begann, den Wertwaren-Shop zu betreuen, wurden für die Bildabmessungen die Oxid-Standard-Einstellungen verwendet. Bei der Verwendung des “Basic”-Templates haben die auch gut gepasst. Dann kam die große Umstellung auf ein neues Design, bei dem auch die Detailseite erneuert wurde und letztendlich über die volle Shop-Breite ging. Daher musste auch das Artikelbild vergrößert werden, weil es nun knapp die Hälfte der Breite einnehmen sollte.

CleverReach für die Verwendung mit imva_oxid2cr vorbereiten

Das Modul imva_oxid2cr verbindet Oxid-Shops mit dem Marketing-Tools CleverReach. Damit das Ganze funktioniert, ist nicht nur im Shop das Modul erforderlich, sondern es müssen in CleverReach auch ein paar Einstellungen vorgenommen werden, damit Abonnenten-Daten an den Dienst gesendet und richtig gespeichert werden können.

Oxid-Admin mit SSL und Verzeichnisschutz absichern

Backends von Webanwendungen waren in der Vergangenheit häufig das Einfallstor für Angriffe. Zwar hat sich bis heute vieles gebessert, aber es ist ratsam, dennoch etwas für die Sicherheit zu tun.

Der Oxid-Admin ist so ein Bereich, der sonst von niemandem außerdem Administrator zu benutzen ist. Nun gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um den Oxid-Admin besser zu schützen.