Permanente Weiterleitungen erstellen

Konfiguration von permanenten Weiterleitungen (Redirect 301)

Will man einen Onlineshop auf eine andere Shop-Software (zum Beispiel OXID) migrieren, sollte man sich irgendwann die Frage stellen, wie man die URL’s der alten Website auf die neuen Produktelinks weiterleiten kann. Eine Möglichkeit für solche Weiterleitungen ist ein „Redirect Permanent“ (301), welche den Link dauerhaft an die neue Seite umleitet. Es gibt auch noch eine Weiterleitung mit Redirect 302, welches eine temporäre Weiterleitung darstellt. Diese leitet den Google Pagerank im Gegensatz zur Redirect 301 jedoch nicht weiter und ist daher bei Migrationen weniger zu empfehlen.

Nun könnte man eigentlich diese Weiterleitungen ganz einfach in der Datei .htaccess definieren, wenn da Oxid nicht bereits ein ausgeklügeltes SEO-System hätte, welches intern ebenfalls Weiterleitungen (Redirect Permanent) vornimmt. So müssen wir dem OXID-SEO-System beibringen, dass wir die alten URL’s auf die neuen Produktelinks umrouten müssen. Wie das gemacht wird, beschreibe ich in den nächsten Abschnitten.

Redirect konfigurieren

Um Oxid die Weiterleitung beizubringen, müssen wir in der Tabelle oxseohistory einen Eintrag erstellen. Und zwar muss ein Query nach folgendem Schema eingefügt werden:

Hier eine kurze Erklärung der verschiedenen Felder:

  • OXOBJECTID: Diesen Wert findet ihr in der Tabelle oxarticles im Feld oxid. Und zwar ist dies die ID desProduktes, auf welches der alte Link weitergeleitet werden soll.
  • OXIDENT: In diesem Feld wird der alte Link gespeichert. Der Link wird ohne die Domain (z.B. www.meinshop.de) und in Kleinbuchstaben umgewandelt eingetragen und als MD5-hash in der Tabelle abgelegt. Da Oxid vom Webserver aufgrund der Rewrite-Regeln jede URL mit einem abschließenden Forward-Slash übergeben bekommt, muß dieser auch an die alte URL angehängt werden (am Anfang der URL darf kein Slash stehen!).
  • OXSHOPID: Hier wird die SHOPID eingetragen. In den meisten Fällen ist hier der Wert oxbaseshop. Den Wert könnt ihr ansonsten in der Tabelle oxshops überprüfen.
  • OXLANG: Im letzten Feld kommt dann noch der Wert für die Sprache des betreffenden Produkts. Standard ist hier 0.

Redirect überprüfen

Nun ist die Query in die Datenbank eintragen (z.B. mit phpMyAdmin) und den alten Link im Browser eingeben. Wenn alles geklappt hat, muss dieser nun auf den neuen Produktelink weitergeleitet werden.

Wer nun noch testen will, ob der alte Link wirklich mit Redirect 301 umgeleitet wird, kann dies zum Beispiel auf der Seite http://www.internetofficer.com/seo-tool/redirect-check/ machen. Hier wird der Typ des Redirects angezeigt.

Viel Spass beim Konfigurieren

 

5.00 avg. rating (93% score) - 1 vote
2 Kommentare
  1. Conrad says:

    In der Version 4.10.4 klappt es nur, wenn der / am ende weggelassen wird.
    Außerdem muss für das Produkt bereits ein Eintrag in der Tabelle oxseo existieren, dieser wird beim ersten Aufruf der Produktseite generiert.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.